Sea Pictures

Kai Velling ist Diplom-Biologe und arbeitet als freier Autor und Naturfotograf. Regelmäßig erscheinen seine Beiträge in Fachzeitschriften wie Aquanaut, unterwasser und KORALLE. Bei KOSMOS erschienen bereits sein erfolgreicher Rotmeer Reiseführer und der Bildband Tauchen Down Under. Bereits vor über 20 Jahren hat er das Tauchen, als PADI Tauchlehrer, zum Beruf gemacht. Die Unterwasserfotografie betreibt er ambitioniert seit über 22 Jahren, wobei vor allem Australien, Philippinen, Indonesien, Rotes Meer, Mittelmeer und die Karibik im Mittelpunkt seines Interesses stehen. Eine einzigartige Faszination üben auf ihn die im Meer so zahlreichen Symbiosen aus, über die er auch bereits wissenschaftlich gearbeitet hat. Besonders gerne fotografiert er im Makro-Bereich oder im extremen Weitwinkel. Seepferdchen, bunte Nacktschnecken, skurrile Anglerfische, winzige Garnelen, riesige Mantas und Walhaie gehören zu seinen Lieblingsmotiven. In seinem Archiv, mit derzeit etwa 200 000 Bildern, befinden sich natürlich nicht nur die Standardmotive der Unterwasser-Fotografie, sondern eben auch seltene Arten oder solche von besonderem biologischem Interesse. Zahlreiche Verlage und Zeitschriften wie GEO, unterwasser, Aquanaut, KORALLE, Meerwasser Aquarianer, Divemaster, Sporttaucher, Spektrum, NTV, KOSMOS, Ulmer und Firefly greifen regelmäßig auf sein qualitativ hochwertiges Bildmaterial zurück. Zudem verfügt er über eine Reihe hochqualitativer Aufnahmen internationaler Schauaquarien, wie dem Aquarium Berlin, und deren tierischen wie pflanzlichen Bewohnern. Diese Motive sind u.a. für den Aquaristik-Fachhandel interessant. Das Bildmaterial ist zudem auf den Portalen hippocampus-bildarchiv.de, naturfoto-online.de und seapics.com erhältlich.